Mittwoch, 1. August 2012

Karibik | Smashbook Teil 1

Während unserer Kreuzfahrt war mein Smashbook mein ständiger Begleiter. Wenn wir an Bord waren, habe ich es die meiste Zeit mit mir herum getragen und immer mal wieder etwas notiert. Jetzt, nach der Reise, freue ich mich, dass ich meine Erlebnisse festgehalten habe, als sie noch ganz frisch waren. Auch wenn das Buch stellenweise ziemlich kritzelig aussieht. Ich mag es.

Ich habe den International Style ausgesucht. So sieht es jetzt von außen aus. Sehr schlicht. Die Aufschrift habe ich auch erst nach dem Urlaub angebracht, damit sie durch das viele Hin und Her nicht schon unansehnlich wird.


Ein dicker Brocken, deshalb zeige ich Euch das Buch nach und nach.


Auf die Innenseite des Umschlags habe ich die Ausflugsinformation für den ersten Teil unserer Kreuzfahrt geklebt, der zur Begrüßung auf unserer Kabine lag. Daneben klebt das Foto vom Einchecken. Dieses und andere Fotos von der Kreuzfahrt konnte man bei den Bordfotografen kaufen.


Auf die erste richtige Seite habe ich einige Stichworte zu unserer Anreise geschrieben.


Eine Postkarte vom Schiff, der Deckplan und unsere Bordkarten vom Flug.


An Tag zwei ging es dann los mit langen, langen Texten. Fotodrucker waren in der Karibik nicht aufzutreiben und so gibt es in diesem Buch nur Text, Text, Text, einige Tickets und Ausschnitte aus Prospekten und Karten und einige wenige Fotos der Bordfotografen. Am ersten Tag gab es eine Sushiverkostung. Hm, lecker war das!


Unsere Erlebnisse von Antigua.


Nein, dieses Foto haben wir nicht aus Deutschland mitgebracht. Als wir in Dominica von Bord gingen, regnete es dort tatsächlich. Irgendwo muss ja das ganze Grün herkommen. Es war aber trotzdem warm und der Regen hörte noch am Vormittag auf.


Diese Hafeninformationen gab es an der Rezeption vor jedem Landgang.




Morgen erkunden wir Barbados. Also bis dann!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen