Freitag, 29. April 2016

Crop am Rhein - Meine Layouts aus dem Workshop von Shimelle

Ich wollte Euch schnell noch meine beiden Layouts aus dem Workshop mit Shimelle beim Crop am Rhein zeigen.

"Ich krieg´ Dich!" - So heißt mein erstes Layout. Der Titel ist, wie gesagt, von Hand mit Distress Inks geschrieben, ausgeschnitten und auf das Layout geklebt.


Die Papierstreifen sind so gekürzt, dass sie rechts und links nicht die Seiten berühren, aber oben und unten bündig sind. Im Hintergrund seht Ihr den dezenten Abdruck eines Hintergrundstempels.


Wie man diese entzückenden i-Tüpfelchen mit dem Pinsel malt, hat Shimelle uns ebenfalls verraten.


Das zweite Layout heißt einfach "Greta". Mehr Buchstaben konnte ich meinem Pinsel dann doch nicht mehr abringen. Auch hier gibt es wieder einen Stempelabdruck im Hintergrund und drei Stellen, an denen nach Lust und Laune verziert werden durfte.


Natürlich dürfen Kameras immer noch nicht fehlen. Und auch ein Bisschen Glitzer gehört dazu.




Und noch einmal der handgeschriebene Titel in Nahaufnahme:


Jetzt sehe ich mal zu, dass die beiden schönen Alben, in deren Geheimnisse Barbara und Nina uns sonntags eingeweiht haben, vorzeigbar werden... Bis bald!

Crop am Rhein - Endlich wieder Scrapluft schnuppern!

Und auch schon wieder vorbei ist der achte Crop am Rhein. Hach, schön war es. So irgend etwas zwischen viel zu kurz und genau richtig waren die beiden Tage in Oberwinter. Ich habe endlich mal wieder so richtig "Scrapluft" geschnuppert, vier tolle Workshops genossen, etwas geshoppt, viel gelacht und bin jetzt wieder absolut auf dem Laufenden.
 
Insgesamt standen diese Mal eher Minibooks im Vordergrund und überall fand sich DAS Trendmaterial: Snap-Pap. Aber immer der Reihe nach.

Zuerst zeige ich Euch mal meine Ausbeute vom CMC-Tausch. Das kann sich sehen lassen, oder? Ich freue mich schon auf eine ausgedehnte Blogrunde am Wochenende.


Und jetzt geht es auch gleich weiter mit dem Bericht vom ersten Workshop. Shimelle Laine hat uns direkt zum Auftakt mit den beiden einzigen Layouts des Wochenendes beglückt.


Und ordentlich herausgefordert: Wir sollten den Titel unserer Layouts mit Aquarellfarbe und Pinsel gestalten. Selbst, alleine, wir, einfach so! Es hat uns viel Überwindung gekostet, unsere zitternden Hände unter Kontrolle zu bringen, aber ich denke, wir haben es alle ganz gut hin bekommen. Shimelle gibt uns Tipps zur Pinselhaltung.


Und zeigt, mit welchen Farben man einfach tolle Ergebnisse erzielen kann.


 Einfach wunderbar, oder?! Ich muss unbedingt mehr üben!


Nach der Mittagspause hat Katharina Frei mit uns drei Grußkarten mit passendem Geschenkkarton gewerkelt.


Neben ihrem charmanten Akzent war das dicke Materialpaket der absolute Knaller. Stempel, Stempel, Stempel, Stempelkissen, Herzstanzen, und, und, und...


Herausgekommen ist das hier. Die erste Karte erstrahlt mit fröhlichen Punkten in grün, gelb und orange. Sieht nicht nur "happy" aus sondern macht auch "happy"!


Auf der zweiten Karte haben wir mit einem Plusterstift Akzente gesetzt.


Und auf der dritten Karte wurden die Herzstanzen direkt benutzt. Herzen aus Wellpappe, eingefärbtem Aquarellpapier und einer Buchseite sind der Blickfang. Dazu etwas Deko, in meinem Fall ein selbst geschriebener Gruß und ein paar Kleckse.


Die Schachtel wurde ebenfalls mit Wellpappe und einem Herz verziert.


Der Blickfang ist das aus mehreren Buchseiten zusammengesetzte Herz.


Abends gab es ja noch die große Tombola. Jedes Jahr wieder ein riesiger Spaß und dazu auch noch für den guten Zweck. Ich hatte zwei Glückslose!


In meinem nächsten Post geht es weiter mit dem zweiten Workshop-Tag und endlich ganz viel Snap-Pap, wie versprochen!

Freitag, 22. April 2016

Der Scraphase ist zurück!

Lange war es ruhig um den Scraphasen, denn er hatte so viele unscrappige Sachen zu erledigen. Aber morgen darf er sich endlich auf den Weg nach Oberwinter zum Crop am Rhein 2016 machen! Im Gepäck ganz viel Werkzeug, einige Fotos und natürlich ein Päckchen mit CMCs, den Crop am Rhein Memory Cards, die natürlich auch bei der 8. Edition immer noch dazu gehören.


Schwarz-Weiß und einen Hauch Gold haben meine Drucker und die Mini-Minc auf die Kärtchen gezaubert.

Ich hoffe, wir sehen uns in Oberwinter zum Tauschen, Lachen, Fachsimpeln und natürlich Shoppen!

Freitag, 13. Februar 2015

Freitags-Füller # 307








1.  Ganz angesagt ist zurzeit meine Nähmaschine bei mir.

2.  In letzter Zeit habe ich meine Scrapsachen schwer vernachlässigt.

3.  Hier könnte mal jemand aufräumen...

4.  Gutes Personal ist schwer zu finden.

5.  Ganz in der Nähe geht am Sonntag der große Fassenachts-Umzug vorbei.

6.  Ein Schuhladen lässt Frauenherzen höherschlagen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen guten Film, morgen habe ich Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich entspannen!


Willst Du auch mitspielen? Dann schau bei Barbaras scrap-impulse vorbei. Sie erklärt Dir, wie es geht!

Freitag, 6. Februar 2015

Freitags-Füller # 306








1.  Ich behaupte, dass es schon langsam Frühling wird. Die Vögelchen zwitschern schon!

2.  In diesem Winter war ich nicht wirklich im Schnee.

3.  Am Winter mag ich besonders kalte, frische Luft.

4.  Schnee räumen nervt mich aber im Winter.

5.  Nächste Woche ist schon Karneval und das wird mit Sicherheit total an mir vorbei gehen in diesem Jahr.

6.  Bald habe ich das Renovierungschaos endlich hinter mir.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine saubere Wohnung, morgen habe ich noch mehr Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich etwas Schönes nähen!

Willst Du auch mitspielen? Dann schau bei Barbaras scrap-impulse vorbei. Sie erklärt Dir, wie es geht!

Freitag, 9. Januar 2015

Freitags-Füller # 302








1. Ich mag es nicht, das diesjährige Winterwetter. Es ist viel zu nass!

2. Übrigens kann ich gerade nicht schlafen.

3. Ich glaube, ich mache mir zu viele Gedanken.

4. In meiner Handtasche herrscht absolutes Chaos.

5. Ich sollte die Zahl der Rabattcoupons darin drastisch reduzieren. Vielleicht finde ich dann wieder etwas in meiner Handtasche...

6. Wenn ich nach rechts schaue sehe ich den Stoff für mein nächstes Nähprojekt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich verschiedenes geplant und Sonntag möchte ich mich entspannen!


Willst Du auch mitspielen? Dann schau bei Barbaras scrap-impulse vorbei. Sie erklärt Dir, wie es geht!

Freitag, 26. Dezember 2014

Engel für den Weihnachtsbaum

Gestern hatte ich Euch schon den Weihnachtsbaum der etwas anderen Sorte gezeigt. Zwischen den vollschlanken Damen und Herren hatten sich noch einige Engel versteckt, die ich Euch heute gerne näher zeigen möchte.
 
Die Figuren sind aus Strohseide und Kleister modelliert. Die Basis ist eine Styropor-Halbkugel, der Körper ist ein Weinkorken. Die Köpfchen sind Styroporkugeln und die Arme und Beine habe ich aus Draht gebogen.
 

Die verschiedenen Engelsflügel hat mir die Cameo aus unterschiedlichem, glänzendem Papier ausgeschnitten.


Engelshaar und ein Stirnband geben den Engelchen den letzten Schliff.



Falls Ihr auch solche Engelchen basteln wollt, die Idee und genaue Anleitung dafür habe ich aus dem Buch "Dekoratives Papiermaché" von Mareike Grün, erschienen im Christophorus Verlag.