Samstag, 11. August 2012

Karibik | Smashbook - Teil 3

Heute zeige ich Euch wieder einige Seiten aus meinem Smashbook. Da muss man ja immer am Ball bleiben. Ich gebe zu, manchmal hätte ich auch lieber nur so an Deck gesessen und ins Meer geschaut, als seitenweise zu schreiben. Manchmal wollte ich aber auch nichts lieber machen, als und seitenweise zu schreiben. Jetzt bin ich froh, dass ich das in diesem Umfang durchgehalten habe. In den fast fünf Monaten seitdem sind schon viele Erinnerungen verblasst.

Also denken wir uns noch einmal zurück in die Dominikanische Republik, nach La Romana.


Die Ausflugsinformation für die zweite Woche. Und die Hafeninformation von La Romana. In der Stadt selbst waren wir allerdings nicht mehr. Man will sich ja auch noch ein Bisschen erholen...


Unsere Ausflugstickets für die Bootstour und viel, viel Text.


Ein Foto vom Bordfotografen und unsere Erlebnisse am Schiffstag.


Hier ist die Hafeninformation zu Kingstown und unsere Tickets für den Vermont Naturlehrpfad. Wir waren sehr froh, dass wir doch noch zwei Plätze bekommen hatten, weil andere den Ausflug abgesagt haben. Es war zwar anstrengend, aber ein unvergessliches Erlebnis. Wie Ihr unter den Tickets vielleicht erahnen könnt, habe ich immer weiter geschrieben, egal was für ein Hintergrundpapier an der Reihe war. In natura sieht man den Text aber besser.


Die Karte von St. Vincent. Kunstvoll gefaltet, damit sie die Seite ausfüllt und das Buch nicht so dick macht.


Tag 11 schon: unsere Erlebnisse vonSt. Lucia. Hier in Castries hatten wir am ehesten das Gefühl, mittendrin im karibischen Leben zu sein. Es war nicht alles extra für Touristen inszeniert. Die Leute haben ihr Ding gemacht und daran konnte man teilhaben, wenn man wollte.


Ja, Gesundheit kann man immer gebrauchen. Ich finde es immer witzig, wenn ich in amerikanischem Scrapzeugs deutsche Worte finde.


Das ist zwar leider kein Foto von Castries. Es ist die normale Seite aus dem Smashbook. Aber ich finde, es passt sehr gut zum Thema.


Genießt den Tag! Morgen warten viele neue Eindrücke auf uns, in St. Kitts. Macht es gut! Ich freu mich auch Euch, bis morgen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen