Mittwoch, 13. März 2013

C@R 2013 | So schön war`s - Teil 2

Weiter geht es mit meinem Bericht vom Crop am Rhein am vergangenen Wochenende in Oberwinter. Sonntags war ich früh im Hotel und wollte vor den Workshops noch etwas shoppen. Es wäre ja unverantwortlich gewesen, wenn die Shopbetreiber alles wieder hätten einpacken müssen...

Den Shop von Alexandra Renke habe ich leider nicht erlebt. Sie war nur am Freitag da, wegen ihrer Teilnahme an der Creativa, die heute startet. Das Schild, das sie zurückgelassen hat macht schon Lust auf ihre neue Federn-Serie.


Paper Memories waren zum Glück noch mit ihrem reichhaltigen Stanzen-Angebot vertreten. Auf dem Foto seht Ihr noch nicht einmal ein Drittel von ihrem Angebot. Ein Paradies!


Und dann war da ja auch noch Dani Peuss. Da konnte man dann in allem außer Stanzen schwelgen. Noch ein Paradies! Es wurde auch ein tolles Make & Take angeboten, das ich Euch morgen zeige.



Ich habe mich mit Papier, Sprühfarben und Wood Veneers eingedeckt. Und natürlich mit neuen Klartext-Stempeln. Wer kann da schon widerstehen?!


Auf dem Weg zum Workshop habe ich noch schnell an der frisch aufgefüllten und doch schon teilweise geplünderten Candy-Bar etwas Proviant mitgenommen.


Bei Dani habe ich dann ganz gespannt mein prall gefülltes Workshop-Kit entgegen genommen. Auf dem Foto seht Ihr leider nicht, wie dick der Stapel Patterned Paper war. Aber Ihr könnt mir glauben, sehr dick!


Sechs Layouts sollten wir in dem Workshop schaffen. Mit einer Art "Stapelverarbeitung": zuerst die Fotos und Papiere, dann das Journaling und der Schnickschnack.


Ich habe immerhin die Basis für alle sechs Layouts geschafft und bei einem mit der Deko angefangen. Es dauert also noch, bis ich Euch davon etwas zeigen kann...

Weiter ging es mit dem Mini-Book-Workshop bei Barbara Haane. Da gab es so viel zu tun, dass für weitere Fotos gar keine Zeit war. Wir haben gemanscht mit Gesso, Gel Medium, Ranger Distress Paints, Wasser und Stempeln. Bei Barbara erfahrt Ihr mehr über ihr Projekt.


Damit war der Crop am Rhein für mich dann auch schon vorbei. Es war ein tolles Wochenende mit vielen bekannten und neuen Gesichtern, die ich hoffentlich im nächsten Jahr an gleicher Stelle wieder sehen werde! Danke an alle, die das Wochenende zu einem unvergesslichen Scrapper-Paradies gemacht haben.

Da waren ja auch noch ein paar Goodies, die ich Euch noch zeigen will. Zum Einen die Willkommens-Goodie-Bag mit Namenschild, Programm, einem Lippenpflegestift - falls man sich die Lippen übers Scrappen fusselig geredet hat - und einer C@R-Tasse. Daraus schmeckt der Tee bestimmt nochmal so gut.


Und dann gab es da noch einige besonders fleißige Scrapperinnen, die tatsächlich für alle ein Geschenk im Gepäck hatten! Bettina Poller hat 96 (!) von diesen Überlebenskörbchen genäht und befüllt, Conny Löffler hat Muffins gebacken und hübsch verpackt, Sabine Schneiders hat für jede ein wunderbar duftendes Lavendelsäckchen genäht und Hilde Hildenbrand hatte für jeden einen selbst hergestellten Button (hinten auf dem Lavendelsäckchen). Nur die Frühlingsbox hinten rechts ist ein Einzelstück von Jana Thaysen.


CMCs getauscht haben wir auch kräftig. Jede Karte ist ein kleines Kunstwerk, jedes Einzelne so unterschiedlich wie die Scrapperin, die sie kreiert hat.


Ich freue mich schon aufs Wochenende, dann mache ich eine große Blogrunde bei allen Mädels, mit denen ich getauscht habe. Es ist schön zu wissen, mit wem man das Wochenende verbracht hat. Und ich bin ganz gespannt, welche tollen Werke mich auf Euren Blogs erwarten!

1 Kommentar:

  1. Hallo Nicole,
    hach, herrlich dein Bericht! Und soooo tolle Fotos hast du gemacht, auch von den Shops - da habe ich gar nicht dran gedacht. Aber nächstes Jahr, da werde ich strukturierter an die Sache rangehen. Ich war viel zu hibbelig.
    Viel Spaß bei der Blogrunde. Ich bin auch gerade dabei.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen