Mittwoch, 2. Januar 2013

Project Life 2012

Im Oktober hatte ich Euch schon von meinem großen Project-Life-Rückstand berichtet. Ich war wild entschlossen, meinen Rückstand wieder aufzuholen. Vorgestern sah mein Album allerdings immer noch so chaotisch aus...
 

Darauf thronte der riesige Fotostapel, den ich immerhin im Oktober schon bestellt hatte.


Was sollte ich also damit machen?! Alles wegwerfen oder anderweitig verscrappen und damit das Project Life 2012 für gescheitert erklären? Oder nochmal richtig Gas geben? Genau letzteres habe ich gemacht. Ich habe den ganzen Neujahrstag damit zugebracht, die angesammelten Schnipsel zu sortieren, Fotos einzuheften und zu beschriften. Jetzt ist es fertig!


Zumindest habe ich die Wochen 22 bis 38 mit den vorhandenen Fotos fertiggestellt. Die Wochen 39 bis 52 erlasse ich mir. Ich möchte frei und unbelastet in ein neues Project-Life-Jahr starten. Mein Album ist auch so gut gefüllt und bringt viele Erinnerungen aus 2012 zurück.


Wie genau ich jetzt weiter machen werde, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall will ich zeitnah scrappen, damit die Einträge authentisch bleiben. Ich mache mir mal Gedanken. Vielleicht weiß ich am Wochenende mehr. Hoffentlich weiß ich am Wochenende mehr. Sonst bin ich in der ersten Kalenderwoche schon wieder im Rückstand!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen