Dienstag, 15. April 2014

Crop am Rhein 2014 | Meine Tauschkarten

Nein, ich bin nicht beim Crop am Rhein verschütt gegangen. Ich hatte nur leider bislang üüüberhaupt keine Zeit, Euch zu erzählen, wie toll es am inzwischen schon vorletzten Wochenende in Oberwinter war. Also kurz und knapp: Es war perfekt!

Bestimmt habt Ihr schon Berichte bei Barbara oder Conny oder bestimmt ganz vielen anderen gelesen. Deshalb gibt es bei mir zuerst einmal nur ganz kurz und knapp meine Tauschkarten zu sehen, kurz CMC für Crop am Rhein Memory Cards. Inzwischen ist es eine schöne Tradition, dass man gegenseitig diese Kärtchen tauscht. So weiß man, mit wem man das Wochenende verbracht hat und hat eine schöne Erinnerung.


Als Basis für meine CMCs habe ich 300 Gramm festes Aquarellpapier benutzt. Mein Foto habe ich drauf gedruckt und den Scraphasen aufgestempelt und pink embossed. Wie ich das gemacht habe, zeige ich Euch später einmal genauer.


Oben habe ich ein kleines, mit der Cameo zugeschnittenes Fähnchen aus Vellum angetackert. Auf der Rückseite habe ich noch meinen Namen und den QR-Code von meinem Blog aufgedruckt. Fertig!


Und diesen farbenfrohen Stapel CMCs habe ich ertauscht. Das hat sich gelohnt! Ich freue mich schon darauf, am Wochenende in Ruhe alle Blogs meiner Mitscrapperinnen zu besuchen.


Mein Namensschild habe ich übrigens im gleichen Stil gehalten, wie meine Tauschkarten. Nur da musste natürlich mein echter Name drauf.


Morgen geht es endlich weiter mit Fotos und Berichten zu den Workshops. Zum Aufwärmen gab es ein Mixed Media Projekt mit Olga Heldwein.

1 Kommentar:

  1. Dein CMC gefällt mir auch sehr gut, es ist gut aufgehoben in meiner ganzen Sammlung die eine schöne Erinnerung an den tollen CAR ist.

    AntwortenLöschen