Mittwoch, 26. März 2014

Kanarenkreuzfahrt | Teneriffa: Ausflug zum Teide

Land in Sicht! Wir laufen im Hafen von Santa Cruz de Teneriffa ein.


Heute steht eine Wanderung in den Las Canadas, dem riesigen Vulkankrater am Fuß des Teide auf dem Programm. Auf dem Weg nach oben legen wir einen Fotostopp ein, um den malerischen Ausblick auf Santa Cruz zu genießen.


Der Ausblick sieht einmalig aus, eingerahmt von Kiefern.


Ganz schön lange Nadeln!


Weiter geht es den Berg hinauf.


Hier seht Ihr die verschiedenen Gesteinsschichten ganz deutlich.


Jetzt sind wir fast da. Wir machen nochmal eine kurze Pause...


... und genießen den ersten Ausblick auf den Teide. Moment mal, was ist das denn?! Nebel? Nur zwei Fitzelchen des Vulkans sind zu sehen.


Und es fängt an, zu nieseln. Na prima, Regentropfen auf Pflanzen können wir in Deutschland ja eigentlich oft genug fotografieren.


Wir fahren weiter zu den Los Roques de Garcia, einer bemerkenswerten Felsformation. Da seht Ihr den bekanntesten von ihnen, den Roque Cinchado oder Finger Gottes. Er ist das Wahrzeichen der Insel.


Im Hintergrund sollten wir eigentlich den Teide sehen. Aber jetzt ist der Finger Gottes auch gleich weg. Oh nein, wo kommt der ganze Nebel her?! Es regnet, ist stürmisch und eiskalt, wir fahren wieder bergab!


Ein Guide zeigt uns einen anderen Spaziergang durch den Nationalpark. Die ursprünglich geplante Route können wir bei dem schlechten Wetter nicht gehen.


Eine karge Landschaft, ...


... bizarre Felsformationen, ...


... ein Wechsel aus Sonne, Wolken und Regen, ...


... und natürlich ein Regenbogen!


Den haben wir uns bei dem ganzen Wetter-Hin-und-Her aber auch verdient!


Ich könnte stundenlang alle Details fotografieren. Äste, ...


... Vulkangestein mit großen Poren ...


und die außergewöhnliche Felsanordnung.


Tja, mit dem Teide war es heute doch nichts. Wir genießen den Sonnenuntergang auf dem Schiff und sind gespannt, was wir morgen erleben.


Dann legen wir auf Gran Canaria an. Seid Ihr dabei? Ich würde mich freuen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen