Sonntag, 5. Mai 2013

Silhouette Cameo Schneidematte aufarbeiten

Ich liebe meine Silhouette Cameo heiß und innig und benutze sie sehr oft. Das sieht man meinen drei Schneidematten auch an. Nach etlichen Touren in der Cameo kleben sie nicht mehr richtig. Ständig neue Schneidematten kaufen wird aber auf die Dauer auch sehr teuer, also habe ich versucht, sie wieder aufzuarbeiten.
 
Im Internet habe ich das Tutorial von Stampika gefunden, den Kleber bei ihr bestellt und das Ganze ausprobiert. Und es hat funktioniert!
 

Allerdings habe ich die Schneidematten vorher nicht mit Lösungsmittel gereinigt, sondern einfach unter fließendem Wasser abgespült, mit einer Plastikkarte abgeschabt und getrocknet. Dann habe ich sie auf meiner Arbeitsplatte festgeklebt. Das Klebeband ist leicht wieder ablösbar, ähnlich wie Washi-Tape. Es schützt den nicht klebenden Rand der Schneidematte vor Kleber.


Dann habe ich den Kleber aufgetragen. Einmal von rechts nach links, kurz trocknen lassen. Frisch aufgetragen ist der Kleber bläulich und permanent klebend, getrocknet wieder ablösbar. Ihr wartet, bis der Kleber trocken ist und tragt eine zweite Schicht auf. Ich habe sie von oben nach unten aufgetragen, um einen satten Kleberauftrag zu erhalten.


Wieder trocknen lassen und fertig ist Eure Schneidematte, fast wie neu. Endlich kann ich wieder fleißig schneiden!

1 Kommentar:

  1. Hallo

    Ich habe da eine Frage zu dem Kleber, ist der dann nach dem Trocknen so wie die original Beschichtung, also so gummi artig?

    lg von Sissi

    AntwortenLöschen